Montag, 11. April 2011

Holzbasteln mit Simone...

war heute im Kindergarten wieder angesagt.

Die Kinder haben sich vor einiger Zeit schon gewünscht, mal Schmetterlinge zu basteln und heute war es dann soweit.
Jedes Kind hat zwei der Flattermänner zu kräftig leuchtend bunten Farben verholfen.

Diesmal haben wir nicht mit den Fingern gemalt, sondern mal eine andere Technik genutzt.
Weiß leider nicht wie sie heißt, deswegen beschreib ich einfach mal wie wir das gemacht haben.

Ich habe den Kindern ein Blatt Papier gegeben, welches in der Mitte einmal gefaltet war.
Dieses haben die Mäuse auseinander gefaltet und auf der einen Seite viele bunte Farbkleckse mit Ihren Lieblingsfarben gemacht.
Dann wurden die Blätter wieder zusammengefaltet und mit der Hand etwas glatt gestrichen.

Zum Schluss wurde dann alles wieder auseinander gezogen und der Schmetterling in der nassen Farbe abgedrückt.

Heraus gekommen ist eine bunte Farbexplosion, genau passend zu Frühling.

Dies sind die Blätter, auf denen wir die Schmetterlinge abgedrückt haben.
Nach dem Trocknen werden sie noch weiter ausgeschnitten.


Und hier sind mal ein paar einzelne Exemplare unserer Schmetterlingskollektion.





LG  Mone

Kommentare:

  1. das ist ja toll geworden. ganz klasse gemacht. das merk ich mir für meine zwei. vielleicht können wir das gleich noch die tage machen :)

    AntwortenLöschen
  2. die Schmettis sind wunderbar geworden und jedes ist garantiert ein Einzelstück deine kleinen können Stolz sein.

    LG Kenda

    AntwortenLöschen
  3. Super klasse und soooo leuchtende Farben!!
    Kati

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist ja eine tolle Idee mit den Schmetterlingen.

    Sehen super aus!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hier noch eine andere Idee:
    Kerzenhalter aus Feuerholz basteln
    http://joytimes.de/2015/04/04/wooden-candle-light-kerzenhalter-aus-feuerholz/

    AntwortenLöschen